Yoga Lehrer

Selvarajan Yesudian:

„Ich will nicht einen Lehrer haben, der mich beeinflusst. Ich will aber einen Lehrer haben, der mich lehrt, mich nicht beeinflussen zu lassen.“


Die persönlichen Begegnungen mit den folgenden drei Yoga-„Grossmeistern“ prägten meine Entwicklung am Nachhaltigsten.

• Selvarajan Yesudian

1916 – 1998; geboren in der Nähe von Madras (Südindien).
Er war ein Yoga-Pionier für Europa. Als einer der ersten unterrichtete er Yoga im Westen. Zusammen mit der Ungarin Elisabeth Haich gründete er in den 1950er Jahren mehrere Yogaschulen in der Schweiz. Er war mein erster und prägendster Yogalehrer überhaupt.

• Sri Satchidananda Yogi

1910 – 2006; geboren im indischen Bundesstaat Andhra Pradesh.
Er war ein archaischer Yoga-Meister. Als vollerblühter Yogi war er ein leuchtendes Beispiel für den Yogaweg. Er war der spirituelle Vater der Yoga-Lehrer-Ausbildung an der Yoga-University in Villeret.

• Ravi Ravindra

1939 geboren in Indien, lebt er heute in Kanada.
Er ist emeritierter Professor für Naturwissenschaften (Physik), Philosophie und vergleichende Religionswissenschaften in USA und Kanada. Seit 2005 reist er regelmässig in die Schweiz und gibt sein umfassendes Wissen weiter. Diese Seminare sind für mich „Seelen-Nahrung“.

Die jährlichen Weiterbildungen bringen mich in Kontakt mit vielen Yoga-Persönlichkeiten aus aller Welt.

Eine Auswahl von Namen fällt mir schwer. Eine vollständige Auflistung scheint mir zu weltlich nach dem Motto „Who is who“…


'Ganesha' by Regine S. Weber